Blog

Should I Defoliate My Cannabis Plants?
24 Februar 2021
Soll ich meine Cannabispflanzen entlauben?
Wir alle brauchen manchmal einen Haarschnitt – das gilt auch für Cannabis. Wenn du deine Pflanzen sich selbst überlässt, dann wachsen mehr Blätter und Zweige als nötig. Es mag im ersten Moment kontraproduktiv klingen, doch das Entfernen von Blättern und Zweigen kann durchaus deine Erträge steigern. Diese Technik wird als Entlaubung bezeichnet. Sie birgt zwar gewisse Risiken, kann dich aber auch reichlich belohnen.
Mehr
Hermaphrodite marijuana
18 Februar 2021
Hermaphroditische Cannabispflanzen (Zwitter)
Während das Vorhandensein sowohl männlicher als auch weiblicher Geschlechtsmerkmale –auch bekannt als Hermaphroditismus – bei Menschen und Tieren eher selten ist, kommt dieses kuriose Phänomen bei Pflanzen recht häufig vor. Manchmal müssen Pflanzen sogar Zwitter sein, um wachsen, gedeihen und sich in einer bestimmten Umgebung ausbreiten zu können. Wenn du Marihuana anbaust, musst du alle zwittrigen Pflanzen jedoch unbedingt entfernen. Denn nur so kannst du eine ungewollte Bestäubung vermeiden, die dazu führen könnte, dass alle deine weiblichen Pflanzen beginnen, Samen auszubilden und die Qualität deiner Ernte damit erheblich zu mindern.
Mehr
how much light is too much for cannabis
5 März 2021
Lichtstress und Lichtverbrennungen bei Cannabis
Wenn Cannabispflanzen unter Lichtstress und Lichtverbrennungen leiden, kann das eine Heraus-forderung sein – insbesondere dann, wenn du mit diesen Problemen zum ersten Mal zu tun hast. Mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen und fachlichem Wissen ist es jedoch möglich, Lichtstress zu erkennen und selbst schlimmste Fälle irgendwie zu retten. Sehen wir uns an, wie es geht.
Mehr
HST vs LST
3 März 2021
High-Stress-Training (HST) vs. Low-Stress-Training (LST)
Das Training deiner Cannabispflanzen ist wichtig, weil du dadurch den Ertrag sowie die Qualität deiner Ernte drastisch steigern kannst. Die beiden Techniken des Low-Stress-Trainings (LST) und High-Stress-Trainings (HST) können dir dabei helfen, dein Ziel durch minimale finanzielle Investitionen und einen geringen Zeitaufwand zu erreichen. Bei der LST-Methode biegst du deine Pflanzen in die gewünschte Form und bei der HST-Methode verletzt du sie absichtlich.
Mehr
can you smoke marijuana stems
18 Juni 2021
Weed-Stängel rauchen: Eine törichte Idee, die man um jeden Preis vermeiden sollte
Nach der Ernte von Cannabis und dem anschließenden Trocknen, Aushärten und Beschneiden der Buds macht sich jeder Züchter Gedanken darüber, was er mit den übrig gebliebenen Materialien machen soll. Einige fragen sich vielleicht sogar: „Kann man Weed-Stängel rauchen?“ Während wir alle es wertschätzen, so einfallsreich wie möglich zu sein, wenn es um Cannabis geht, ist das Rauchen von Cannabisstängeln definitiv keine Idee, die gefördert werden sollte. Lies weiter und wir werden dir erklären, warum du Cannabisstängel NICHT rauchen solltest.
Mehr
yellowing leaves with brown spots
21 Juni 2021
Blattseptoria - ein detaillierter Leitfaden zu gelben Flecken auf Cannabisblättern
Es gibt nichts Schlimmeres, als einen routinemäßigen Blick auf seine Pflanzen zu werfen und alles andere als schöne, gesunde grüne Blätter zu entdecken. Gelbe Flecken oder braune und schwarze Stellen auf den Blättern zu finden, kann gelinde gesagt entmutigend sein. Glücklicherweise ist das nur ein Zeichen der Pflanze, das Dich darauf hinweist, dass Veränderungen vorgenommen werden müssen. Wenn Blätter sprechen könnten, würden sie es auf diese Weise tun. Blattseptoria (AKA Leaf Septoria) zeigt sich zunächst als vergilbte Blätter mit braunen Flecken. Diese Pflanzenkrankheit ist ein Pilzerreger, der das Wachstum Deiner Marihuana-Pflanzen beeinträchtigen kann. Es ist daher wichtig zu wissen, wie man ihr vorbeugen und sie gegebenenfalls effektiv behandeln kann. Hier haben wir einen ausführlichen Leitfaden zur Blattseptoria zusammengestellt mit allem, was Du über diese Cannabiserkrankung wissen musst.
Mehr
how to germinate cannabis seeds
27 April 2021
Hanfsamen richtig keimen lassen
Alle Cannabispflanzen, ob große, schlaksige Sativa-„Bäume“ oder kompakte, robuste Indica-„Büsche“, entstehen aus einem einzigen Samen. Diese winzige braune Nuss enthält alles Nötige, um Hunderte oder sogar Tausende von Gramm potenter Buds zu produzieren! Um diesen Punkt zu erreichen, ist es jedoch wichtig, dem Samen die richtigen Bedingungen zu bieten, um den Funken des Lebens in ihm auszulösen. Denn nur so kann der Trieb die Schale aufbrechen, um heranwachsen zu können.
Mehr
Male Vs. Female Cannabis
17 Februar 2021
Männlich vs. weiblich: So identifizierst du das Geschlecht deiner Cannabispflanzen
So sehr wir Cannabis auch lieben, haben die meisten von uns trotzdem lieber weibliche als männliche Cannabispflanzen in ihrem Garten. Denn weibliches Cannabis hat für Züchter wie für Konsumenten einige Vorteile – ohne dabei den Wert der männlichen Pflanzen schmälern zu wollen, die für die Zucht unerlässlich sind. Bei regulären Cannabis-Samen liegt die Aufteilung zwischen den beiden Geschlechtern bei etwa 50%. Willst du also nur weibliche Pflanzen oder auch beide Typen zusammen anbauen, ist es wichtig, die Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Cannabispflanzen zu kennen und zu wissen, wie du das Geschlecht rechtzeitig erkennst. Denn nur so kannst du verhindern, dass der Erfolg deiner Erträge vom Zufall abhängt. In diesem Artikel lernst du, wie du das Geschlecht deiner Cannabispflanzen bestimmst.
Mehr
schwazzing
16 Juni 2021
Die Schwazzing-Technik zur Steigerung Ihrer Erträge
Das ultimative Ziel eines jeden Growers ist es, die höchstmöglichen Erträge zu erzielen, egal ob du eine oder hundert Pflanzen anbaust. Welche Methoden können Dir helfen, Deine Ernte zu steigern? Nun, da gibt es viele - Du kannst einfach ertragreiche Sorte auswählen, Dünger verwenden oder versuchen, während der Blütezeit Fächerblätter zu entfernen. In diesem Artikel werden wir jedoch über Schwazzing sprechen - das zweimalige intensive Entblättern einer Cannabispflanze während ihres Lebenszyklus. Aber was ist das Beste am Schwazzing? Es wird behauptet, dass es Deine Indoor-Erträge auf bis zu 1,3 kg pro Pflanze steigert! Und das ist noch nicht alles. Lass uns sehen, welche anderen Vorteile diese Technik zu bieten hat.
Mehr