Herbies

Warum Neemöl in deinem Cannabis-Garten nicht fehlen sollte

Neemöl Cannabis

Es gibt viele Cannabis-Züchter, die nach Bio-Zutaten und natürlichen Heilmitteln für ihre Gartenprobleme gesucht haben, vor allem, weil Cannabis so anfällig für Schädlinge, Schimmelpilze und andere Infektionen ist. Als Reaktion darauf bietet uns der moderne Markt sehr oft toxische Lösungen an, die die Wirksamkeit und Wirkung des Endprodukts beeinträchtigen. Es gibt jedoch bereits ein natürliches Heilmittel gegen die größten Probleme vieler Cannabisbauern, und das ist Neemöl. Lassen Sie uns einen weiteren Blick darauf werfen, wie Neemöl einer der ältesten und reinsten Cannabis-Begleiter der Welt ist.

Die Ursprünge von Neemöl

Neemöl Marihuana

Neemöl wird vom Azadirachta Indica-Baum oder dem in Indien beheimateten Neem-Baum gewonnen. Es wird hergestellt, indem die Samen und Früchte des Neembaums zu einem Ölextrakt gepresst werden. Neemöl wird seit Tausenden von Jahren in ayurvedischen Praktiken verwendet und wird bis heute verwendet, da seine Eigenschaften immens und seine Verwendung recht traditionell sind. Es ist eine natürlich vorkommende und ungiftige Substanz, die keine negativen Auswirkungen auf Tiere, Menschen oder Pflanzen hat. Vor allem für Cannabis-Züchter enthält Neemöl ein natürlich hergestelltes Insektizid, das das Überleben der Pflanze unterstützt.

einfach zu züchtendes UnkrautALLE ANZEIGEN

Wie funktioniert Neemöl?

Neemöl auf Cannabis

Neemöl ist in seinen Eigenschaften einzigartig, da es eine aktive insektizide Komponente namens Azadirachtin enthält. Das Öl dringt direkt in Schädlinge ein und beeinträchtigt deren Fähigkeit, sich zu vermehren, zu füttern und zu wachsen. Öl, das mit den Blättern von Pflanzen oder Erde in Kontakt gekommen ist, verhindert, dass neue Eier greifen. Die gesamte Umgebung wird für invasive Schädlinge giftig und verhindert das Überleben neuer Kolonien.

Symptome von CannabispflanzenALLE ANZEIGEN

Warum Sie Neemöl für Cannabispflanzen verwenden sollten

Neemöl ist eine völlig ungiftige, natürliche und organische Substanz ohne bekannte negative Nebenwirkungen. Es ist das beste organische Insektizid für Cannabis und hilft auch, viele Pilzkrankheiten in Ihren Pflanzen zu verhindern. Wenn Sie auf organische Substanzen umsteigen möchten, um Schädlingsprobleme zu behandeln, ist Neemöl der richtige Weg.

Ein natürliches Insektizid

Neemölspinnmilben

Neemöl ist eine hervorragende Ergänzung für Ihren Garten, da es Schädlinge auf natürliche Weise abwehren kann. Sie können Neemöl für Cannabis als zukünftigen Schutz gegen Spinnmilben, Weiße Fliegen, Blattläuse, Raupen und Mottenlarven verwenden. Es kann auch hilfreich sein, wenn Sie bereits einen Befall haben. Neemöl ist eines der besten organischen Pestizide für Cannabis, da es bequemerweise alle schlimmsten Schädlinge für Cannabispflanzen auf einmal auslöscht.

Neemöl schützt vor Pilzwachstum

Wie oft können Sie Neemöl für Pflanzen verwenden?

Die Verwendung von Neemöl bei Cannabispflanzen trägt nicht nur zum Schutz vor invasiven Schädlingen bei, sondern ist auch eine hervorragende Möglichkeit, um das Eindringen von Pilzen in Ihren Garten zu verhindern. Dies liegt daran, dass Neemöl nicht nur ein natürliches Insektizid ist, sondern auch fungizid gegen viele Arten von Schimmel, Mehltau und Pilzen wirkt. Cannabispflanzen können anfällig für eine Vielzahl von Krankheiten sein, die durch Schimmelpilze und Pilze verursacht werden. Daher ist die Verwendung von Neemöl für Cannabispflanzen eine hervorragende Sicherheitsmaßnahme, um solche Invasionen zu verhindern.

Schimmelresistentes CannabisALLE ANZEIGEN

Was ist mit den guten Bugs?

Neemöl für Spinnmilben

Glücklicherweise ist Neemöl insofern besonders, als es nur die invasivsten Arten von Insekten wie Spinnmilben, Weiße Fliegen usw. zu schädigen scheint. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Neemöl Ihren Gartenfreunden Schaden zufügt, machen Sie sich keine Sorgen: Neemöl auf Cannabispflanzen hindert Ihre Marienkäfer, Bienen, Schmetterlinge und Regenwürmer nicht daran, zu Besuch zu kommen. Es ist vollständig organisch und hat spezielle Eigenschaften, die diese guten Insekten nicht schädigen oder abwehren.

Es funktioniert sogar im Boden

Neemöl zur Schädlingsbekämpfung

Ein weiterer interessanter Aspekt von Neemöl ist seine fungizide Zusammensetzung. Neemöl verhindert, dass Pilze auf der Oberfläche von Pflanzen wachsen. Wenn es jedoch in den Boden selbst eingebaut wird, kann es auch Wurzelfäule verhindern - eine der schlimmsten Krankheiten, die eine Cannabispflanze haben kann. Etwas zu tun möglich Wurzel zu verhindern Fäulnis gefördert wird und Neem - Öl für Cannabispflanze mit Boden ist eine der besten vorbeugenden Maßnahmen dagegen.

Anfänger BelastungenALLE ANZEIGEN

Welche Arten von Neemöl gibt es?

Wie lange hält Neemöl?

Wenn Sie Neemöl in Ihre Gartenroutine integrieren möchten, werden Sie auf zwei Arten von Neemöl stoßen: kaltgepresst und extrahiert. Jeder Typ hat eine andere Funktion; Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welches für Cannabispflanzen besser ist.

Was ist kaltgepresstes Öl?

Kaltgepresstes Neemöl wird normalerweise zur Herstellung von Seifen, Kosmetika und anderen persönlichen Schönheitsprodukten verkauft. Der Kauf von kaltgepresstem Neemöl für Cannabispflanzen ist möglicherweise nicht die beste Option, da kaltgepresstes Neemöl selten genug des aktiven Insektizids Azadirachtin enthält, um Schädlinge zu bekämpfen.

Neem-Ölextrakt

Wenn Sie Neemöl für Ihren Garten wünschen, sollten Sie sich Neemölextrakte ansehen. Extrakte werden speziell für die Verwendung als organische Insektizide hergestellt und enthalten daher viel mehr Azadirachtin als kaltgepresstes Neemöl. Extrakte mit einem höheren Anteil an Azadirachtin können wiederkehrende Schädlingsinvasionen viel besser abwehren oder verhindern, dass Schädlinge in Ihren Garten eindringen.

Auto BelastungenALLE ANZEIGEN

Verwendung von Neemöl bei Unkrautpflanzen

gießen mit neemöl

Neemöl für Cannabispflanzen wird am besten als topisches Blattspray verwendet. Um aus Neemöl ein Blattspray zu machen, müssen Sie es mit Wasser verdünnen. Um Öl mit Wasser zu verdünnen, benötigen Sie jedoch auch einen Emulgator wie Seife. Fügen Sie einfach 1 Teelöffel Neemöl pro 1 Liter warmes Wasser hinzu und fügen Sie zu dieser Mischung etwa 4-5 Tropfen Seife hinzu (Spülmittel funktioniert am besten, Sie können aber auch jede Bio-Seife verwenden). Tragen Sie diese Neemölmischung alle 7-10 Tage auf die Ober- und Unterseite von Cannabisblättern und auf Zweige auf. Sie können Neemöl auch direkt in den Boden einarbeiten, um Wurzelfäule zu vermeiden.

Perfektionieren Sie Ihre Verwendung von Neemöl

Nachdem Sie nun wissen, wie man Neemöl bei Unkrautpflanzen verwendet, finden Sie hier einige Tipps, wie Sie Ihre Technik perfektionieren und das Beste aus der Verwendung von Neemöl in Ihrem Garten herausholen können.

Den perfekten Applikator finden

Verwenden Sie ein gutes Sprühgerät für Ihre Cannabispflanzen, um eine gleichmäßige Abdeckung zu erhalten. Die Verwendung eines Garten-Drucksprühgeräts funktioniert viel einfacher als jede handgehaltene Sprühflasche. Wenn Sie keinen Zugang zu einem Drucksprühgerät haben, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Sprühflasche in der besten Einstellung verwenden.

Soll ich auch meine Knospen sprühen?

Obwohl Neemöl ungiftig ist, sollten Sie vermeiden, Neemöl auf die Knospen Ihrer Cannabispflanzen zu sprühen. Neemöl wird das Wachstum von Knospen nicht stören oder stören, aber es kann sicherlich den endgültigen Geschmack von Knospen beeinflussen und möglicherweise auch die innere Terpenstruktur beeinträchtigen.

leckerste SortenALLE ANZEIGEN

Lassen Sie das Neemöl von selbst trocknen

Wie oft kann ich Neemöl auf meine Pflanzen sprühen?

Stellen Sie beim Besprühen Ihrer Pflanzen mit Neemöl sicher, dass alle Lüfter ausgeschaltet sind. Sie möchten, dass das Neemöl in die Pflanzen und den Boden eindringt. Wenn Sie die Ventilatoren eingeschaltet lassen, trocknet die Ölmischung viel schneller aus und das Neemöl kann seine Aufgabe nicht erfüllen.

Vermeiden Sie die Anwendung während der Tagesstunden

Neben dem Abschalten der Ventilatoren direkt nach dem Auftragen ist es auch wichtig, abends oder früh morgens Neemöl auf Cannabis zu sprühen. Neemöl beginnt sich zu zersetzen, nachdem es der Sonne ausgesetzt wurde. Sie möchten also, dass Ihre Anwendung in kühleren, dunkleren Stunden erfolgt.

Stellen Sie Ihren Pflanzen Neemöl vor

Neemöl auf Unkraut

Es ist klar, warum Neemöl so lange ein so wichtiger Bestandteil der alten Cannabiskultur war. Neemöl scheint der perfekte Begleiter für Cannabispflanzen zu sein, da es aktiv alle Insekten abwehrt, die es nutzen könnten, und gleichzeitig verhindert, dass sich viele Pilzinfektionen festsetzen. Wenn Sie für eine perfekte Gesundheit in Ihrem Cannabisgarten sorgen möchten, ist die Umstellung auf Neemöl eine hervorragende Lösung.

Kommentare:
0
Auroralights
Wo bekommen wir Neemöl? Haben Kräuter es?
Antworten
0
Arty
Versuchen Sie Ihre lokalen Garten- / Pflanzengeschäfte! Sie müssen es haben
Antworten
0
P3zK3y
Ich bekomme es bei Amazon und Etsy.
Antworten
0
Herbies
Hallo Auroralights, Nein, wir haben es nicht, aber es kann in Ihren lokalen Geschäften gekauft oder online bestellt werden
Antworten
Neuen Kommentar hinzufügen