Herbies

Unkraut im Haus für Anfänger anbauen

wie man Unkraut anbaut

Obwohl es einige Anstrengungen erfordert, ist das Züchten von Unkraut relativ einfach. Wenn Sie sich für den Anbau von Cannabis interessieren, aber nicht die Möglichkeit haben, im Freien anzubauen, sollten Sie ein Indoor-Unkrautanbau-Setup ernsthaft in Betracht ziehen. Mit ein wenig Know-how können Sie bald Unkraut in Innenräumen anbauen und einen Vorrat ernten, auf den Sie stolz sein können. Im folgenden Artikel finden Sie Schritt für Schritt alles, was Sie über den Anbau von Unkraut in Innenräumen wissen müssen, damit Sie ein Indoor-Cannabis-Züchter werden können.

 

1. Ausrüstung
2. Anbaufläche
3. Innenstämme
4. Licht anbauen
5. Wachstumsmedium
6. Töpfe auswählen
7. Nährstoffe
8. Bewässerung
9. Geschlechtsidentifikation
10. Pflanzenschutz
11. Ernte

 

Grundlegende Ausrüstung für den Anbau von Cannabis in Innenräumen

Das Wichtigste zuerst - Wenn Sie daran interessiert sind, Unkraut in Innenräumen anzubauen, benötigen Sie die Ausrüstung, mit der Sie dies tun können. Was genau benötigen Sie für ein Indoor-Grow-Setup?

  • Für den Anfang benötigen Sie ein gutes Wachstumslicht. Ihr Wachstumslicht ersetzt das natürliche Sonnenlicht, das Pflanzen zum Wachsen und Gedeihen benötigen. Ohne Licht ist es praktisch unmöglich, Unkraut in Innenräumen anzubauen.
  • Töpfe, Erde oder das Wachstumsmedium Ihrer Wahl sind ebenso wichtig wie die Nährstoffe, die zum Gedeihen Ihrer Pflanze (n) beitragen.
  • Ein Ventilator hilft bei der Luftzirkulation in Ihrem Innenraum, was letztendlich die Photosynthese, die Nährstoffaufnahme sowie die Gesamtstärke und -entwicklung der Pflanzen verbessert.
  • Wenn Sie keinen Schrank oder einen ganzen Raum haben, in dem Sie Unkraut in Innenräumen anbauen können, ist ein Zelt eine weitere großartige Option für den Anbau von Cannabis in Innenräumen.
Cannabis-Sorten für den InnenbereichALLE ANZEIGEN

Auswahl des idealen Indoor-Anbaugebiets

Die Auswahl des besten Bereichs in Ihrem Haus für Ihr Indoor-Wachstum ist ein entscheidender Teil des Prozesses. Grundsätzlich kann dies überall trocken und kühl sein, wo es vor Licht von außen geschützt werden kann. Hier sind die häufigsten Anbaugebiete für Indoor-Cannabis-Züchter:

wie man Marihuana anbaut

  • Stealth Weed Grow Space

Wenn Sie nicht viel Platz haben oder Ihr Innenwachstum aus irgendeinem Grund geheim halten müssen, funktioniert das Wachstum an einem verstohlenen Ort wie einem Schrank oder einer Kabinette perfekt. Viele Indoor-Züchter für Anfänger beginnen mit einem Ersatzschrank, der einfach zu verwalten ist und dessen Einrichtung nicht zu teuer ist. Einige Super-Stealth-Optionen beinhalten sogar mikrowachsendes Unkraut in einer gebrauchten PC-Box!

Unkraut drinnen wachsen lassen

  • Cannabis-Anbauzelt

Anbauzelte sind eine weitere beliebte Option, wenn es darum geht, Cannabis in Innenräumen anzubauen. Diese sind speziell für den Innenbereich konzipiert und halten sowohl Licht als auch Cannabisgeruch im Inneren gefangen. Cannabis-Zelte haben auch innen reflektierendes Material, so dass das Licht alle Bereiche all Ihrer Pflanzen erreichen kann. Wachstumszelte sind außerdem mit Öffnungen für Elektrokabel sowie Entlüftungsöffnungen unten und oben ausgestattet, durch die die Luft frei zirkulieren kann.

Cannabis anbauen

  • Raum wachsen lassen

Wenn Sie auf Anhieb groß rauskommen möchten, können Sie einen ganzen Raum für Ihr Indoor-Wachstum reservieren. Ersatzschlafzimmer und Keller sind beliebte Bereiche für den Anbau von Unkraut in Innenräumen. Denken Sie daran, dass die Einrichtung in einem gesamten Wachstumsraum die teuerste Option ist und die meiste Wartung erfordert.

kleine Cannabis-SortenALLE ANZEIGEN

Hinweis: Je größer der Topf, desto größer wird Ihre Marihuana-Pflanze. Die Gesamterträge variieren je nach Topfgröße, Genetik, Pflege Ihrer Pflanzen, Größe Ihres Anbauraums und Beleuchtung.

Auswahl der besten Sorte für den Innenanbau

Eines der aufregendsten Dinge beim Anbau von Cannabis in Innenräumen ist die Auswahl Ihrer Unkrautsorten. Bei der Auswahl der Cannabis-Sorte, die in Innenräumen angebaut werden soll, müssen Sie einige Dinge beachten.

Der Platz ist einer der größten Faktoren bei der Entscheidung, welche Belastung in Innenräumen wachsen soll. Während Sie Ihr Herz auf eine Sativa-dominante Sorte eingestellt haben, neigen sie dazu, sehr groß zu werden und sind nicht unbedingt die beste Option für Indoor-Anbau. Der Anbau von Indica- oder Hybridstämmen wird normalerweise für den Anbau von Unkraut in Innenräumen bevorzugt, es sei denn, Sie haben extrem hohe Decken für Sativas oder sind bereit, Trainingstechniken mit geringem und hohem Stress zu implementieren, um die Größe überschaubar zu halten.

Wenn Sie eine Sorte für Ihr Indoor-Wachstum auswählen, ist die Auswahl von Cannabissamen, die besonders für den Indoor-Anbau geeignet sind, die beste Option. Einige der beliebtesten Sorten für den Innenanbau sind:

  • Gorilla-Kleber Nr. 4: Kombiniert überschaubare Höhen von 100-150 cm (3-5 ft) in Innenräumen mit beeindruckenden Erträgen von bis zu 800 g / m 2 (2,6 oz / ft 2 ). 
  • Girl Scout - Plätzchen: Die moderne Klassiker erreicht mittlere Höhen, mit Innen-Ausbeuten von bis zu 250 g / m 2 (0,8oz / ft 2 ) oder mehr - ein perfekten Rezepte für eine wirklich zufriedenstellende Indoor - Ernte.
  • Gelato Auto: Erreicht nur Höhen von 70-100 cm und ist sehr einfach zu züchten - perfekt für heimliche Setups.

Autoflowering Cannabis-Sorten eignen sich auch hervorragend für den Innenanbau, da sie schnell wachsen und nicht so groß werden wie Photoperiodenpflanzen. Wenn Sie eine Autoflowering-Sorte verwenden, können Sie die Lichter von der Aussaat bis zur Ernte unter einem bevorzugten festen Lichtplan belassen. Dies ist ideal für den Anbau von Unkraut in Innenräumen für Anfänger.

Auto BelastungenALLE ANSEHEN

Was sind die besten Lichter für Ihr Indoor-Wachstum?

Unkraut drinnen wachsen lassen

Lichter sind die Grundlage für jeden Indoor-Anbau. Je besser das Licht ist, das Sie verwenden, desto besser wächst Ihr Cannabis in Innenräumen - einschließlich Ihrer Gesamterträge bei der Ernte. Hier sind einige Arten von Lichtern, die beim Anbau von Unkraut in Innenräumen zu berücksichtigen sind:

  • Fluoreszierende Lichter

Leuchtstofflampen werden seit Jahren von Cannabis-Züchtern in Innenräumen verwendet. Sie sind kostengünstig, verbrauchen nicht viel Strom, decken viel Platz ab und sind kühler als andere Wachstumslichter. Ein Nachteil von fluoreszierenden Wachstumslichtern besteht darin, dass sie typischerweise zu geringeren Ausbeuten pro Watt führen als andere Arten von Lichtern. Sie eignen sich auch nicht für blühende oder vegetative Stadien des Pflanzenwachstums.

  • HID Grow Lights

HIDs sind bei Indoor-Züchtern äußerst beliebt, da sie für den Anbau von Unkraut in Innenräumen am effizientesten sind und den höchsten Ertrag pro Watt bieten. Es gibt drei Arten von HID-Leuchten: Metallhalogenide (MH), Natriumhochdruck (HPS) und eine Kreuzung aus beiden. HID-Lichtsysteme umfassen eine Licht-, Ballast- und reflektierende Abdeckung, die letztendlich die Lichtversorgung Ihrer Zimmerpflanzen erhöht. Andererseits erzeugen HID-Leuchten viel Wärme, sind teurer und erfordern das Vorschaltgerät.

  • LED Grow Lights

LED-Wachstumslichter sind eine der neuesten Arten von Wachstumslichtern, die erstaunliche Ergebnisse liefern können. Sie produzieren mehr Licht pro Watt als andere Arten von Wachstumslichtern, sind jedoch energieeffizient und weisen die niedrigsten Stromkosten aller Arten von Wachstumslichtern auf. LED-Leuchten bieten eine Reihe von Lichtspektren, die typischerweise in verschiedenen Stadien des Pflanzenwachstums eingestellt werden können. Manchmal sind sie teurer als andere Arten von Wachstumslichtern, aber einfach zu bedienen und eine bessere langfristige Investition.

einfach zu züchtendes UnkrautALLE ANSEHEN

Auswahl des besten Mediums für den Anbau von Unkraut in Innenräumen

wie man Unkraut drinnen anbaut

Das nächste, was Sie beim Anbau von Unkraut in Innenräumen berücksichtigen sollten, ist die Art des Wachstumsmediums, das Sie verwenden: Erde, erdlos oder hydroponisch. Lassen Sie uns jeden einzelnen von ihnen durchgehen, um Ihnen bei der Auswahl eines perfekten Wachstumsmediums für Ihr Indoor-Wachstum zu helfen.

  • Boden

Boden ist die einfachste Option, insbesondere wenn es darum geht, Unkraut für Anfänger in Innenräumen anzubauen. In den Anbaugeschäften finden Sie eine große Auswahl an Blumenerde. Stellen Sie nur sicher, dass es keine synthetischen zeitlich freigesetzten Nährstoffe enthält - diese können schließlich zu einer Nährstoffsperre führen. Es besteht auch die Möglichkeit eines organischen Überbodens mit bereits zugesetzten Nährstoffen, wodurch die Notwendigkeit, Nährstoffe fast vollständig hinzuzufügen, entfällt.

  • Hydro und erdlos

Sie können sich auch für ein hydroponisches Setup entscheiden, obwohl das hydroponische Wachsen technischer ist und normalerweise nicht in Leitfäden für den Cannabisanbau in Innenräumen für Anfänger enthalten ist. Ein erdloses Medium wie Kokos ist ebenfalls eine Option. Denken Sie daran, dass hydro- und erdlose Medien während des gesamten Lebenszyklus des Pflanzenwachstums Nährstoffe und zusätzliche Aufmerksamkeit erfordern.

Was sind die besten Töpfe für den Anbau von Indoor-Unkraut?

wie man Marihuana drinnen anbaut

Angenommen, Sie gehen den Bodenweg, müssen Sie die besten Töpfe für den Anbau von Unkraut in Innenräumen auswählen. Sie benötigen mindestens zwei verschiedene Größen, einschließlich kleiner Töpfe für Sämlinge oder Klone und größerer Töpfe, wenn Ihre Pflanzen zu wachsen beginnen. 20-Liter-Töpfe sind ideal für Innenaufbauten, es sei denn, Sie haben Platz für größere Töpfe (größere Pflanzen) und genug Licht, um sicherzustellen, dass alle Pflanzen das Licht erhalten, das sie benötigen.

Stofftöpfe (wie Smart Pots oder ähnliches) funktionieren am besten, da sie den Wurzeln ermöglichen, besser zu atmen, die Wurzelstruktur zu verbessern, die Temperatur zu regulieren und durch ihre hervorragende Drainage ein Überwässern zu verhindern. Nach dem Wachstum können Stofftöpfe gewaschen, gefaltet und einfach für das nächste Indoor-Wachstum aufbewahrt werden. Während Stofftöpfe ideal sind, können Sie mit klassischen Kunststoff- oder Terrakottatöpfen auch nichts falsch machen.

Die besten Nährstoffe für Ihr Indoor-Wachstum

wie man sein eigenes Unkraut anbaut

Sofern Sie keine Blumenerde mit Nährstoffen verwenden, müssen Sie Ihren Pflanzen während ihres gesamten Lebenszyklus Dünger geben. Die beste Wahl für Anfänger ist der Kauf einer Nährstoffpackung, die die verschiedenen Nährstoffe enthält, die Ihre Pflanzen in den verschiedenen Wachstumsphasen benötigen. Das FoxFarm Trio enthält beispielsweise drei Flaschen Nährstoffe, die für die vegetative, blühende und blühende Phase des Cannabiswachstums entwickelt wurden.

Essentielle Makronährstoffe für Cannabis sind Stickstoff, Phosphor und Kalium. NPK-Verhältnisse sind typischerweise in einer numerischen Reihenfolge auf der Nährstoffverpackung angegeben. Essentielle Mikronährstoffe für Cannabis sind Kalzium, Magnesium, Kupfer und Eisen.

Abgesehen von den Mikro- und Makronährstoffen, die Cannabispflanzen benötigen, müssen Sie auch sicherstellen, dass Sie den pH-Wert Ihres Bodens und Wassers kontrollieren, wenn Sie Unkraut in Innenräumen anbauen. Wenn Sie im Boden wachsen, liegt der ideale pH-Wert für Unkrautpflanzen bei 6,0 bis 7,0. Hydroponische Aufbauten und erdlose Medien erfordern einen pH-Wert von 5,5 bis 6,5.

Wie viel Wasser brauchen Indoor-Cannabispflanzen?

Während es selbstverständlich ist, dass Cannabispflanzen Wasser brauchen, ist es nicht so einfach zu wissen, wie viel Wasser sie geben sollen, wie Sie vielleicht denken. Über- und Unterwasser kann bei Anfängern häufig vorkommen, aber Marihuana-Pflanzen benötigen ein Gleichgewicht zwischen feuchtem und trockenem Boden, damit Wurzeln wachsen und gedeihen können. Oft können Sie anhand eines Blicks erkennen, ob Ihre Pflanze Wasser benötigt. Eine Pflanze, die schwach erscheint und Blätter hat, die zu welken beginnen und gelb oder braun werden, braucht Wasser. Eine überbewässerte Pflanze sieht ähnlich aus, aber die Blätter sind dunkelgrün und leicht nach innen gewellt.

Unkraut in Innenräumen für Anfänger anbauen

Eine der einfachsten Möglichkeiten, um festzustellen, ob Ihre Pflanzen bewässert werden müssen, besteht darin, einen Finger etwa 5 cm in den Boden der Pflanze zu stecken. Wenn es trocken ist, ist es Zeit, Ihre Pflanze zu gießen. Sie können auch den Topf aufheben, in dem sich Ihre Pflanze befindet. Wenn es hell ist, muss Ihre Pflanze wahrscheinlich bewässert werden. Nehmen Sie Ihre Pflanze nach dem Gießen auf, um festzustellen, wie schwer sie ist, wenn sie kein Wasser benötigt. Es ist am besten, Ihre Pflanzen unter Wasser zu halten, als sie über Wasser zu lassen, da das erstere Problem leichter gelöst werden kann, Sie aber dennoch nicht möchten, dass sie zu trocken werden.

Topfgröße und Wachstumsstadium bestimmen, wie viel Wasser Ihre Pflanzen benötigen. Es wird empfohlen, die Pflanzen regelmäßig zu gießen, wobei die meisten Erzeuger einen Zeitplan festlegen, um alle 2 bis 4 Tage zu gießen.

Identifizierung männlicher und zwittriger Marihuana-Pflanzen

Weibliche Pflanzen bieten die großen, dichten Knospen, die das Endziel eines jeden Cannabisanbauers sind. Während der Kauf von feminisierten Samen ideal ist, beginnt nicht jeder mit Samen, die versprechen, Knospen zu produzieren. Wenn Sie lernen, wie Sie Ihr eigenes Unkraut anbauen, ist es wichtig, männliche und zwittrige Pflanzen identifizieren zu können. Diese müssen aus Ihrem Innenanbau entfernt werden, da sie sonst die weiblichen Pflanzen bestäuben. Wenn die Bestäubung stattfindet, produzieren weibliche Pflanzen Samen anstelle von starken, psychoaktiven Knospen.

Um männliche Pflanzen aus Ihrem Indoor-Anbau zu entfernen, sollte das Geschlecht von Marihuana-Pflanzen kurz nach der Umstellung des Lichtplans auf 12/12 oder wenn die Pflanzen in die Anfangsphasen der Blütezeit eintreten, bestimmt werden.

Schritt für Schritt Unkraut in Innenräumen anbauen

Männliche Pflanzen können leicht durch die Bildung kleiner Pollensäcke erkannt werden, die sich an den Knoten der Pflanze entwickeln. Sie ähneln kleinen Kugeln im Vergleich zu den kleinen weißen Haaren (Narben), die sich an den Knoten weiblicher Pflanzen bilden. 

Hermaphrodite Pflanzen entwickeln sowohl männliche als auch weibliche Geschlechtsorgane, was typischerweise auftritt, wenn Pflanzen viel Stress erfahren. Wenn Sie feststellen, dass Ihre Pflanze sowohl Pollensäcke als auch Narben aufweist, entfernen Sie einfach die männlichen Pollensäcke von den Pflanzenknoten. Bei richtiger Pflege können zwittrige Pflanzen immer noch eine beträchtliche Ernte bringen. 

Schützen Sie Ihr Indoor-Wachstum vor Raubtieren

Das Wachsen von Unkraut in Innenräumen bedeutet nicht, dass Ihre Pflanzen automatisch vor Schädlingen und anderen potenziellen Einflüssen geschützt werden, die dazu führen können, dass ein gutes Wachstum schlecht wird. Sie sollten Ihr Cannabis während seines gesamten Wachstums ständig überprüfen, um sicherzustellen, dass Schädlinge und Raubtiere (einschließlich Ihrer schönen Haustiere) nicht in Ihre Pflanzen eingedrungen sind.

Spinnmilben treten häufig in Innenräumen auf, die mit einem ungiftigen Pestizid leicht behandelt werden können. Mit Wasser vermischtes Neemöl eignet sich hervorragend zur Beseitigung von Schädlingen und bietet eine natürliche Lösung, um Ihre Pflanzen frei von Raubtieren in Innenräumen zu halten.

Zimmerpflanzen können auch Schimmel entwickeln, wobei Mehltau am häufigsten in Cannabispflanzen eindringt. Es ist leicht als dünne Schicht weißer Pulverform auf den Blättern Ihrer Pflanze zu erkennen. Prävention ist der beste Weg, um dieses häufige Problem zu umgehen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Pflanzen genügend Luftstrom haben.

Wenn Sie in feuchten Umgebungen in Innenräumen wachsen, muss immer ein Lüfter eingeschaltet sein. Stellen Sie sicher, dass Ihre Wachstumsraumtemperatur über 20 Grad Celsius liegt, da Schimmel bei kühleren Temperaturen gedeiht. Bei guter Belüftung und angemessener Temperaturregelung ist die Vermeidung von Mehltau durchaus möglich. 

Wann und wie Sie Ihr Indoor-Wachstum ernten können

Indoor Grow Setup

Nichts ist so befriedigend wie das Ernten eigener Marihuana-Pflanzen. All Ihre harte Arbeit hat sich endlich gelohnt und es ist Zeit, die Früchte Ihrer Arbeit zu ernten.

Es gibt ein Fenster für die Ernte von Marihuana-Pflanzen, und Sie werden feststellen, dass sie sofort einsatzbereit sind, wenn das Knospenwachstum aufhört und etwa 40-50% der weißen Haare (Stempel) eine orange oder braune Farbe annehmen. Achten Sie auch auf die Farbänderung von Trichomen, winzigen Harzbirnen, die Sie mit einer Lupe sehen können, oder auf die vergrößerte Kamera Ihres Telefons. Zuerst werden sie milchig-weiß, dann werden die Trichome gelb. Zu diesem Zeitpunkt können Sie bereits mit der Ernte Ihres Indoor-Cannabisanbaus beginnen.

wie man eine Unkrautpflanze in meinem Zimmer züchtet

Ab diesem Zeitpunkt haben Sie einige Wochen Zeit, um Ihre Pflanzen zu fällen. Nach dem Schneiden sollten die Pflanzen in einem dunklen Raum mit Temperaturen zwischen 15 und 21 Grad Celsius (60 bis 70 Grad Celsius) mit einem kleinen Ventilator und einer Luftfeuchtigkeit zwischen 45 und 55% gehalten werden.

Letzte Gedanken zum Anbau von Unkraut in Innenräumen

Wenn Sie lernen möchten, wie man zu Hause gutes Unkraut anbaut, ist der Anbau in Innenräumen eine der besten Lösungen. Der schrittweise Anbau von Cannabis in Innenräumen mit den richtigen Lichtverhältnissen, Belüftung, Wachstumsmedium und DC sorgt für eine Ernte in Innenräumen, auf die jeder Erzeuger stolz sein kann. Es bietet auch die Möglichkeit, das ganze Jahr über Unkraut anzubauen, und bietet die wünschenswerte Option, nie wieder Unkraut von irgendjemandem kaufen zu müssen.

Ups, noch keine Kommentare. Sei der Erste, der ein Feedback hinterlässt!
Neuen Kommentar hinzufügen