Herbies

Blattseptoria - ein detaillierter Leitfaden zu gelben Flecken auf Cannabisblättern

gelbe Flecken auf den Blättern

Es gibt nichts Schlimmeres, als einen routinemäßigen Blick auf seine Pflanzen zu werfen und alles andere als schöne, gesunde grüne Blätter zu entdecken. Gelbe Flecken oder braune und schwarze Stellen auf den Blättern zu finden, kann gelinde gesagt entmutigend sein. Glücklicherweise ist das nur ein Zeichen der Pflanze, das Dich darauf hinweist, dass Veränderungen vorgenommen werden müssen. Wenn Blätter sprechen könnten, würden sie es auf diese Weise tun. Blattseptoria (AKA Leaf Septoria) zeigt sich zunächst als vergilbte Blätter mit braunen Flecken. Diese Pflanzenkrankheit ist ein Pilzerreger, der das Wachstum Deiner Marihuana-Pflanzen beeinträchtigen kann. Es ist daher wichtig zu wissen, wie man ihr vorbeugen und sie gegebenenfalls effektiv behandeln kann. Hier haben wir einen ausführlichen Leitfaden zur Blattseptoria zusammengestellt mit allem, was Du über diese Cannabiserkrankung wissen musst.

Wie man Blattseptorien verhindert

Blatt Septoria

Die Gelbe Blattfleckenkrankheit wird auch als Blattseptoria bezeichnet und ist ein weitverbreitetes Leiden, welches viele Arten von Blättern von Pflanzen wie Cannabis befällt. Wenn sie unbehandelt bleibt, kann die Blattseptoria das Wachstum der Pflanze hemmen und die endgültige Größe und Qualität der Ernte negativ beeinflussen.

Blattseptoria wird durch den Pilz Septoria lycopersici verursacht. Dieser Pilz ist dafür bekannt, dass er auf abgestorbenem Laub entsteht und oft im Unkraut von Gärten zu finden ist. Das bedeutet, dass die Sporen recht leicht auf herkömmliche Gartengeräte übertragen werden können und im Freien reichlich aufzufinden sind. Wenn er auf Cannabis übertragen wird, verursacht Blattseptoria unnötigen Stress und schränkt das gesamte Wachstum der Pflanze ein.

Symptome einer CannabispflanzeÖFFNEN

Tipps zur Identifizierung von Blattseptoria

braune Flecken auf Cannabisblättern

Wenn Du enttäuschende Ernten vermeiden willst, solltest Du ein Auge auf die wachstumshemmende Blattseptoria haben. Glücklicherweise ist sie für Dich ziemlich einfach zu erkennen. Wenn Deine Pflanze infiziert ist, wirst Du zuerst in den unteren Bereich der Pflanze gelbe Blätter mit braunen Flecken finden. Diese Verfärbungen neigen dazu, in der Farbe zu variieren, beginnen aber normalerweise als einheitliche gelbe Kreise. Innerhalb des Kreises kann sich eine erhöhte Beule befinden, welche die Spore des Pilzes beinhaltet. Die betroffenen Stellen verfärben sich von Gelb nach Braun, bevor sie austrocknen und absterben. Sobald Du sie erkannt und Dich versichert hast, dass Deine Marihuana-Blätter gelbbräunliche Flecken aufweisen, was ein sicheres Zeichen für Blattseptoria ist, gibt es ein paar Möglichkeiten, die Krankheit zu behandeln. Lass uns nun zu den Behandlungsmöglichkeiten kommen.

Wie man Blattseptoria behandelt

Rostflecken auf den Blättern während der Blüte

Um Blattseptoria effektiv zu behandeln, denke bitte daran: Die Krankheit entsteht durch Sporen, die sich leicht durch Wasser, direkten Kontakt oder Wind verbreiten können. Zusätzlich zur Behandlung des Pilzbefalls mit einer der unten aufgeführten Methoden solltest Du also den gesamten Bereich zusammen mit allen verwendeten Werkzeugen und Materialien gründlich reinigen. Die Sporen sind in der Lage, sich im Winter unentdeckt zu bleiben und mit der Ankunft des wärmeren Wetters wieder aufzutauchen. Daher ist es wichtig, auch das befallene Pflanzenmaterial vollständig zu entsorgen.

what are trichomesÖFFNEN

Hier sind ein paar Methoden, mit denen Du gelbe Flecken auf Cannabisblättern, auch Blattseptoria genannt, behandeln kannst.

Entfernen Sie befallene Blätter

gelbe Flecken auf Cannabisblättern

Wie wir bereits erwähnt haben, trägt jedes infizierte Blatt eine Spore des Pilzes. Die erste Maßnahme, die Du ergreifen musst, wenn Du gelbe Flecken auf Deinen Cannabisblättern entdeckst, ist daher alle Teile vorsichtig und vollständig zu entfernen. Du möchtest bestimmt nicht die Sporen auf die anderen Pflanzen übertragen, wenn diese noch nicht infiziert wurden. Gleichzeitig solltest Du vielleicht alle Stängel entblättern oder beschneiden, um die Nährstoffzirkulation zu optimieren.

KaliummangelÖFFNEN

Verbesserung von Luftstrom und Temperatur sowie Reduktion der Feuchtigkeit

braune Flecken auf Marihuanablättern

Da die Blattseptoria besonders unter heißen und feuchten Bedingungen gedeiht, solltest Du sofort die Luftzirkulation verbessern. Außerdem ist es empfehlenswert, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit so einzustellen und zu überwachen, dass sie bei Werten von 20 bis 25 °C bzw. 50 % bleiben. Die Verbesserung der Luftzirkulation kann beispielsweise einfach durch das Hinzufügen eines Ventilators oder die Installation einer Belüftung in den Räumen, in denen die Wärme gehalten wird, erreicht werden. Auch das Entblättern hilft, da dadurch mehr Luft an die Pflanze gelangen kann. Diese Maßnahmen sind natürlich in Innenräumen wichtiger als beim Outdoor-Grow.

Vermeide Feuchtigkeit

braune Flecken auf den Blättern während der Blüte

Was trägt zur Verbreitung von Sporen bei? Überschüssige Feuchtigkeit! Daher solltest Du zur Vermeidung einige Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, sodass sich keine zusätzliche Feuchtigkeit ansammelt und die Pflanzen an Blattseptoria nicht leiden und beeinträchtigt werden. Dazu gehört, dass Du darauf achtest, die Pflanzenblätter nicht mit Wasser zu besprühen. Du kannst sogar in Betracht ziehen, weniger zu gießen, damit der Boden vollständig austrocknen kann. Achte darauf, am Morgen zu gießen, damit das Wasser im Laufe des Tages bei vollem Licht oder Sonne austrocknen kann.

Hake den Boden und entferne das Unkraut

gelbe Flecken auf Unkrautblättern

Bei einem Outdoor-Grow solltest Du zur Sicherheit den Boden bearbeiten, damit die Sporen der Blattseptoria vollständig abgetötet werden. Harke dazu den Bereich gut durch und entferne alle Vegetationen oder Blätter, die von den Pflanzen und Cannabis zu Boden gefallen sein könnten. Wenn Du kannst, lasse die Fläche so weit wie möglich austrocknen. Sobald sie trocken genug ist, füge eine Schicht Mulch hinzu, um das erneute Auftauchen der Sporen zu verhindern. Nach der Ernte solltest Du die Anbaufläche komplett versetzen oder die gesamte Erde austauschen.

beste Erde zum WachsenÖFFNEN

Anti-Pilz-Sprays anwenden

Blatt Septoria Cannabis

Fungizide auf Kupferbasis und Breitspektrum-Fungizide können wirksam sein, um die Ausbreitung des Blattseptoria-Pilzes zu verhindern. Diese Optionen können auch als vorbeugende Maßnahmen eingesetzt werden. Neemöl kann als natürlichere Option dabei helfen, die Ausbreitung von Blattseptoria zu behandeln. Sei jedoch vorsichtig bei der Anwendung von Neemöl, da Du nicht willst, dass es auf Deine Knospen gelangt. Es kann einen unangenehmen Geschmack und Geruch verursachen.

Wie verhindere ich Blattseptoria?

Um zu vermeiden, dass Du gelbe Flecken auf den Blättern von Cannabis findest oder um die Ausbreitung von Blattseptoria zu verhindern, gibt es ein paar Maßnahmen, die Du umsetzen kannst. Zunächst solltest Du sicherstellen, dass Deine Umgebung in Bezug auf eine richtige Luftzirkulation, Temperatur und Luftfeuchtigkeit hin optimiert ist. Dazu gehört, dass Du zusätzliche Feuchtigkeit vermeidest, wenn möglich am Morgen gießt und für eine gute Drainage sorgst. Natürlich ist es genauso wichtig, Deine Pflanzen gesund zu halten. Es ist weniger wahrscheinlich, dass die Blattseptoria gesunde Pflanzen oder welche mit einer starken Genetik infiziert, da diese immuner gegen schädliche Krankheiten sind. Wenn Du Dein Saatgut von vertrauenswürdigen Züchtern kaufst, hilft Dir das ebenfalls von Anfang an. Zu guter Letzt solltest Du mit frischer Erde beginnen, die reichlich Stickstoff enthält, um einen guten Start für die kommende Ernte zu haben. Das Hinzufügen von hilfreichen Bakterien oder Pilzen wie Bacillus Pumilis und Trichoderma zu Deinem Boden ist eine zusätzliche Ergänzung, die die Gesundheit fördern und Krankheiten verhindern kann.

Endlich gewappnet gegen gelbe Blattflecken

vergilbende Blätter mit braunen Flecken

Gelbe Flecken auf den Blättern zu sehen, ist kein gutes Zeichen für jede Cannabispflanze, aber glücklicherweise ist die Blattseptoria sowohl behandelbar als auch vermeidbar. Wie immer ist es wichtig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen und Deine Pflanzen auf eine korrekte Nährstoffaufnahme und ein normales Wachstum hin zu überwachen. Wenn Du das nicht bereits tust, solltest Du Dir die Blätter Deiner Pflanzen regelmäßig genausten anschauen. Dies kann Dir helfen, die Blattseptoria frühzeitig zu entdecken und die Krankheit rechtzeitig zu behandeln, bevor das Ergebnis Deiner Ernte enttäuschend beeinträchtigt wird.

Herbies Head Shop weigert sich ausdrücklich, den Gebrauch, die Produktion oder die Lieferung illegaler Drogen und anderer kontrollierter Substanzen zu unterstützen. Lesen Sie bitte unseren Haftungsausschluss für weitere Informationen.

Ups, noch keine Kommentare. Sei der Erste, der ein Feedback hinterlässt!
Neuen Kommentar hinzufügen