Herbies

Cannabis Bonsai Guide: Ein Schritt-für-Schritt-Guide, der Form und Funktion kombiniert

Zuletzt aktualisiert: 20 Juni 2020

einen Cannabis-Bonsai-Baum anbauen

Suchen Sie nach einer Möglichkeit, Ästhetik und Praktikabilität in Ihrem Cannabisgarten zu kombinieren? Der Anbau einer Bonsai-Mutterpflanze erfüllt beide Aufgaben. Es ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Garten aufzupeppen und gleichzeitig Ihre Lieblingsgenetik beizubehalten. Hier skizzieren wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Cannabis-Bonsai, die Ihnen dabei hilft, genau das zu erreichen. Hau rein!

Was ist Bonsai?

wie man einen Marihuana-Bonsai-Baum züchtet

Bonsai ist eine Gartentechnik und Kunstform für den Anbau von über 1.000 Jahre alten Miniaturpflanzen. Es gibt bestimmte ästhetische Prinzipien, denen Bonsai-Praktizierende folgen. Dazu gehören Miniaturisierung, Proportionalität, Asymmetrie, Schärfe und das Hinterlassen keiner Spur von künstlicher Interaktion mit der Pflanze. Jeder Bonsai-Züchter muss diese Faktoren berücksichtigen, wenn er eine Pflanze kultiviert. Obwohl am häufigsten mit Japan in Verbindung gebracht, stammt die Tradition tatsächlich aus einer chinesischen Praxis. Schließlich würden japanische buddhistische Mönche den Prozess entwickeln und verfeinern. Bonsai breiteten sich nach dem Zweiten Weltkrieg im westlichen Bewusstsein aus, und die Praxis ist bis heute in Japan eine gefeierte Vergangenheit.

Gründe, Cannabis Bonsai anzubauen

Der Anbau einer Cannabis-Bonsai-Pflanze hat für einen unerschrockenen Erzeuger mehrere Vorteile. Erstens haben Bonsai-Bäume eine einzigartige Ästhetik und ihre unverwechselbaren Formen und Muster verleihen einem Raum eine gewisse Atmosphäre. Sie zwingen einen Züchter auch, sich völlig neu zu orientieren und eine neue Kultivierungstechnik zu erlernen.

Marihuana-Bonsai-Pflanzen haben auch eine praktische Verwendung. Da Bonsai-Pflanzen immer in der vegetativen Phase gehalten werden, können Sie sie als Mutterpflanzen verwenden, um Ihre Lieblingsgenetik am Leben zu erhalten. Auf diese Weise können Sie Formulare hinzufügen, um in Ihrer Genetikbank zu funktionieren.

beste SortenALLE ANZEIGEN

Wie man Cannabis Bonsai anbaut

Für den Anbau eines Marihuana-Bonsai-Baums muss der Gärtner einige verschiedene Faktoren bewerten. Sie müssen überlegen, wie Sie sowohl Ihren Topf als auch Ihre Anlage vorbereiten, Ihre Lastwagen und Zweige schulen und eine Schnittwartungsroutine einrichten können.

Erster Schritt: Topfzubereitung

Kaufen Sie Marihuana-Samen zum Verkauf

Zuerst müssen Sie Löcher in die Seiten des Topfes bohren, den Sie verwenden möchten. Sie werden diese verwenden, um die Zweige Ihres Bonsai entweder mit Draht oder Schnur zu binden. Bohren Sie Löcher in die Felge und halten Sie dabei einen Abstand von etwa 2,5 cm. Bohren Sie sie nicht zu nahe an die Lippe des Topfes. Stellen Sie schließlich sicher, dass die Löcher groß genug sind, um zu dem Garn oder Draht zu passen, den Sie verwenden möchten.

Schritt zwei: Bereiten Sie Ihre Pflanze vor

beste Sorten zum Verkauf

Als nächstes müssen Sie Ihren Sämling in Ihren Topf pflanzen. Sie müssen entweder einen Klon aus einer Mutterpflanze machen, die Sie bereits haben, oder eine frische Pflanze aus Samen züchten. Unabhängig davon, welche Wahl Sie treffen, stellen Sie sicher, dass die Pflanze weiblich ist, bevor Sie sie als Ihre Mutter wählen. Außerdem sollten Sie eine herzhafte, gesunde Pflanze wählen. Auf diese Weise teilt jeder Klon, den Sie Ihrer Mutter abschneiden, seine robuste Genetik.

beste SortenALLE ANZEIGEN

Schritt drei: Stammtraining

Erweitern Sie Ihre Fähigkeiten im Cannabisanbau

Stellen Sie einen Pfahl in Ihren Topf nahe dem Stiel Ihrer Pflanze. Damit manipulieren Sie den Hauptstiel Ihrer Pflanze. Wickeln Sie den Hauptstiel Ihrer Pflanze um den Pfahl, um ihm ein einzigartiges Aussehen zu verleihen. Stellen Sie sicher, dass Sie dies sorgfältig tun. Wenn Sie nicht sanft sind, wenn Sie den Pflock in Ihr Medium drücken, können Sie das Wurzelsystem Ihrer Pflanze beschädigen. Binden Sie den Stiel mit der Schnur an zwei Löcher auf gegenüberliegenden Seiten Ihrer Pflanze. Binden Sie den Hauptschaft nicht zu fest. Stellen Sie stattdessen sicher, dass genügend Platz für die Verdickung des Kofferraums vorhanden ist.

Schritt vier: Branchentraining

beste Wahl für den Anbau von Marihuanasamen

Als nächstes müssen Sie die sekundären Zweige Ihrer Bonsai-Marihuana-Pflanze an die anderen Löcher in Ihrem Topf binden. Sie können entweder Schnur oder Draht verwenden, um dies zu erreichen. Achten Sie genau wie beim Hauptstamm darauf, dass die Zweige wachsen können. Einer der Mieter von Bonsai hinterlässt keine Spuren des Züchters, daher möchten Sie dauerhafte Schäden an Ihrer Pflanze vermeiden. Sie können Ihre Pflanzen so fest oder sanft festbinden, wie Sie möchten. Sie befinden sich noch in der vegetativen Phase, sind also biegsam und leicht zu biegen.

beste Sorten für AnfängerALLE ANZEIGEN

Fünfter Schritt: Schnittpflege

wie man Marihuana drinnen anbaut

Wenn Ihre Bonsai-Unkrautpflanze wächst, müssen Sie etwas beschneiden. Sie möchten dies aus zwei Gründen tun. Erstens hilft es dabei, den exotischen Look beizubehalten, den Sie suchen. Zweitens können Sie diese Ausschnitte als neue Klone verwenden. Wurzeln Sie sie einfach, pflanzen Sie sie und blühen Sie sie aus. Schneiden Sie dazu nur neues Wachstum ab - Sie möchten keine Hauptzweige abschneiden, sobald sie eingerichtet sind.

Die Zusammenfassung über Cannabis Bonsai

Das Erlernen der Bonsai-Kunst mit Ihren Cannabispflanzen lohnt sich auf mehreren Ebenen. Es ist eine großartige Möglichkeit, Ästhetik und Praktikabilität in Ihren Gartenpraktiken zu kombinieren. Darüber hinaus sind die Fähigkeiten, die Sie durch das Training einer Bonsai-Pflanze erlernen, auf den Rest Ihrer Cannabispflanzen anwendbar. Wenn Sie Ihre Mutterpflanze als Bonsai behalten, werden Sie schnell von vielen anderen Züchtern beneidet, und Ihr Garten wird ein großartiges Feng Shui bekommen!

Ups, noch keine Kommentare. Sei der Erste, der ein Feedback hinterlässt!
Einen Kommentar hinzufügen

Wie veröffentlichst du deine Bewertung?

Vielen Dank, dass du deine Meinung über unsere Webseite geteilt hast!

Dein Feedback wird sofort nach der Überprüfung durch unseren Moderator veröffentlicht.

Bitte beachte, dass wir keine Bewertungen veröffentlichen, wenn diese:

  • Nur in GROSSBUCHSTABEN verfasst sind
  • Eine aggressive oder beleidigende Sprache enthalten
  • Werbeinhalte enthalten (Kontaktinformationen oder Links zu anderen Webseiten)