Herbies

Hochwertige Unkrautsamen und warum Sie sie brauchen

Wie sehen Unkrautsamen aus?

Bei der Sorgfalt, die für den Anbau von Marihuana erforderlich ist, ist es wichtig, auf dem richtigen Fuß zu beginnen. Dies bedeutet, dass Sie mit gesunden Cannabissamen beginnen, die Ihrer Ernte die beste Chance geben, hochwertige Pflanzen zurückzugeben. Der Kauf von Saatgut von einer vertrauenswürdigen Saatgutbank ist der erste Schritt zum Erfolg. Selbst dann sollten Sie in der Lage sein, lebensfähige Cannabissamen zu identifizieren und zu erkennen, ob ein Marihuanasamen gut ist, um zu vermeiden, dass Sie Ihre Zeit damit verschwenden, Duds zu sprießen. Also, was sind einige Methoden, um schlechte und gute Unkrautsamen zu identifizieren? Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Unkrautsamen identifizieren können - gut oder schlecht.

Top Qualität für Top-Shelf Marihuana Samen

Spitzenkulturen stammen in der Regel aus qualitativ hochwertigen Anfängen. Bei Samen bedeutet dies, dass die Optionen von höchster Qualität genetisch bewiesen sind und für ein kräftiges Wachstum geeignet sind. Unabhängig von den Nährstoffen, Lichtern und Umgebungen, die Sie Ihren Pflanzen zur Verfügung stellen, bietet der Einstieg in die Top-Genetik eine bessere Garantie für ein qualitativ hochwertiges Endprodukt. Wenn Sie sich sicher sind, welche Genetik Sie anbauen, wissen Sie, was Sie in Bezug auf wachsende Tendenzen, Gesundheit und Lebenszyklus zu erwarten haben, und kennen die erwarteten Cannabinoid- und Terpenprofile . Die allgemeine Gesundheit Ihres Samens ist ebenfalls wichtig, weshalb wir uns als nächstes mit der Identifizierung gesunder Cannabissamen befassen.

Vertrauenswürdige Quellen für lebensfähige Cannabissamen

Wo Sie Ihr Saatgut kaufen oder erhalten, wird Ihnen viel über den Hintergrund und die Zukunft des Wachstums erzählen. Samen, die über den Schwarzmarkt oder von unterirdischen Einzelhändlern gekauft werden, werden oft nicht so sorgfältig behandelt, wie sie für ein neues Wachstum gesund sein müssen. Wenn Sie zufällig auf ein paar Samen in einer Tüte stoßen, besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass es sich um lebensfähige Cannabissamen handelt. Sie können sich jedoch nie sicher sein, welche Qualität, welchen Hintergrund oder welche spezifischen Anforderungen ein Saatgut hat, das nur ein Unfall war. Aus diesem Grund sollten Sie bei einer vertrauenswürdigen Quelle einkaufen, die Details zu Stamm und Genetik enthält, um die bestmöglichen Wachstumsergebnisse zu erzielen . Sie können dem nachfolgenden Leitfaden folgen, um die Gesundheit von Saatgut zu untersuchen oder Anzeichen einer schlechten Handhabung aus unzuverlässigen Quellen festzustellen.

Wie Samen gelagert werden

Aufgrund der mangelnden Legalität für den weltweiten Cannabisanbau können einige zum Kauf angebotene Samen aus skizzenhaften oder schattigen Verhältnissen stammen. Sie werden möglicherweise auch nicht richtig behandelt, um ihre endgültige Erhaltung und allgemeine Gesundheit zu gewährleisten. Auch deshalb ist es so wichtig, Saatgut aus vertrauenswürdigen Quellen zu kaufen.

gute Unkrautsamen

Auf dem Weg zum Versand an einen neuen Ort ist die Verpackung mit den Samen sehr wichtig, um Schäden zu vermeiden und die Vitalität des Samens zu erhalten. Top-Züchter achten immer mehr auf die Art und Weise, wie ihre Samen verpackt werden, um sicherzustellen, dass Schwankungen der Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder des Lichts die kostbaren Güter nicht schädigen. Zum Beispiel legt Humboldt Seeds seine Samen in Glasröhrchen in eine Holzkiste, und Delicious Seeds ist bekannt für die wiederverwendbaren lichtdichten Beutel, in denen sie ihre Samen versenden.

Ein weiterer Faktor, den Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie Samen keimen möchten, ist, ob sie gefroren sind oder nicht. Während einige Kultivierende sagen, dass das Einfrieren ideal für die Lagerung von Samen ist, sagen andere, dass gefrorene Samen Schwierigkeiten haben, gesunde Pflanzen zu produzieren. Weitere Informationen zur ordnungsgemäßen Lagerung von Saatgut finden Sie in unserer vollständigen Anleitung.

An der Oberfläche - Was ein Samen Ihnen sagen kann

Im Zweifelsfall gibt es einige unverkennbare Anzeichen von Cannabissamen, anhand derer festgestellt werden kann, ob sie gesund sind oder nicht. Indem Sie Ihren Samen betrachten, fühlen oder testen, können Sie von Anfang an erkennen, ob er für das Wachstum geeignet ist.

Werfen Sie einen Blick darauf - wie ein gesunder Samen aussehen sollte

gesunde Cannabissamen

Das erste Anzeichen für einen gesunden Cannabissamen ist seine Größe. Für lebensfähige Samen gilt das Motto „Je größer desto besser“. Eine kleinere Größe ist ein Zeichen für Unreife, was bedeutet, dass der Samen weniger Chancen zum Keimen hat. Reife Samen sind auch rund und fett und haben eine symmetrische Tropfenform. Schlechte Unkrautsamen haben normalerweise eine unregelmäßige Form. Zum Färben benötigen Sie einen Samen, der grau, braun oder schwarz mit dunkleren Flecken oder Linien ist. Weiße oder grüne Samen sind unreif und keimen höchstwahrscheinlich nicht richtig.

Gefühl für Festigkeit - Wie sich ein gesunder Samen anfühlen sollte

Ein gesunder Samen ist auch durch Berührung erkennbar. Lebensfähige Cannabissamen haben normalerweise ein wachsartiges Fell, das Sie auch sehen können. Außerdem sollten sich die Samen fest anfühlen. Sie können die Festigkeit Ihres Samens überprüfen, indem Sie ihn zwischen Zeigefinger und Daumen legen. Üben Sie leichten Druck aus, um die Gesamtfestigkeit oder Festigkeit zu testen. Gesunde Samen sollten fest bleiben, während sie leicht zusammengedrückt werden, und sich nicht so anfühlen, als würden sie platzen oder brechen. Wenn die Samen unter diesem geringen Druck reißen, sollten sie nicht verwendet werden.

Testen Sie Ihre Samen mit einer Floating-Methode

wie man weibliche Cannabissamen identifiziert

Nachdem Sie das Aussehen und die Stärke Ihres Samens überprüft haben, können Sie mit einer anderen Methode prüfen, ob Ihr Samen zum Pflanzen geeignet ist oder nicht. Sie können auf schlechte Unkrautsamen testen, indem Sie den Auftrieb des Samens überprüfen. Um diese einfache Methode anzuwenden, füllen Sie eine Tasse Wasser (vorzugsweise destilliert) auf. Legen Sie Ihren Samen auf die Wasseroberfläche und lassen Sie ihn 1-2 Stunden lang stehen. Wenn Ihr Samen beim erneuten Überprüfen noch schwimmt, ist er ungesund und sollte nicht gepflanzt werden. Alle Samen, die auf den Boden des Bechers sinken, sind höchstwahrscheinlich gesund und können gekeimt werden.

Keimzeit - Der letzte Test

schlechte Unkrautsamen

Der letzte Ansatz zur Überprüfung der Gesundheit Ihres Samens besteht darin, einfach zur Keimung überzugehen. Um Ihre Samen zu keimen , verwenden Sie eine übliche Technik, die oft als Keimungssandwichmethode bezeichnet wird. Sie benötigen ein Papiertuch, Wasser und zwei Teller oder eine Tasche im Ziploc-Stil. Befeuchten Sie das Papiertuch leicht und falten Sie es in zwei Hälften, damit es etwas dicker ist. Legen Sie die Samen auf das feuchte Papiertuch und falten Sie es einmal um, um sie zu bedecken. Sie können das Papiertuch entweder auf und unter einem Teller aufbewahren oder in den Ziploc-Beutel legen. Überprüfen Sie nach zwei Tagen, ob Ihr Samen gekeimt ist. Wenn ja, haben Sie einen lebensfähigen Cannabissamen, der für das Wachstum gesät werden kann.

Top Seed Source, an die man sich wenden kann

Wie wir bereits besprochen haben, möchten Sie Ihre Saatgutquelle und ihre Praktiken kennen, da Sie darauf vertrauen, dass sie Ihre neuen Ernten erfolgreich beginnen. Aus diesem Grund ist Herbies Ihre vertrauenswürdigste Quelle. Herbies hält ihre Samen unter idealen Lagerbedingungen von 4-6 ° C (39-43 ° F) rund um die Uhr für eine ultimative Konservierung. Denken Sie auch daran, dass Top-Züchter in Forschung und Design investieren, um die beste Verpackung zu finden , damit die Samen sicher und gesund bleiben, bis Sie sich entscheiden, sie zu keimen. Herbies kuratiert nur Samen von Top-Züchtern auf der ganzen Welt und kann daher die Keimung garantieren.

Gute Unkrautsamen für bessere Ernten wählen

Wenn Sie mit der Ernte von Samen beginnen, ist es unerlässlich, lebensfähige und gesunde Cannabissamen zu finden. Mit den Informationen, die Sie aus diesem Artikel gelernt haben, wissen Sie nicht nur, wie Sie Unkrautsamen anhand ihres Aussehens als gut oder schlecht identifizieren, sondern auch, wie Sie sie selbst testen können. Verwenden Sie diese hilfreichen Tipps, um schlechte Unkrautsamen und Enttäuschungen von Anfang an zu vermeiden. Wenn Sie eine vertrauenswürdige Quelle wie Herbies verwenden, die bewährte Genetik bietet, die mit Sorgfalt behandelt wird, haben Sie eine bessere Chance, ein Produkt von höchster Qualität herzustellen.

ALLE ANZEIGEN
Ups, noch keine Kommentare. Sei der Erste, der ein Feedback hinterlässt!
Neuen Kommentar hinzufügen