Herbies

Verschiedene Unkrautsorten: Wie hoch können Sie gehen?

Reggie Gras

Marihuana ist ein Naturprodukt. Während dieser Aspekt des Unkrauts die meiste Zeit gefeiert und sogar verehrt wird, bedeutet dies auch, dass jede einzelne verzehrte Knospe mehrere Lebensabschnitte durchlaufen hat, bevor sie zu Ihnen kommt. Bei jedem Schritt wie Züchten, Blühen oder Lagern besteht die Möglichkeit, dem Produkt Qualität und Wert zu verleihen. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass etwas schief geht, wobei das Endprodukt nur als Schwag herauskommt. Aber was ist der tatsächliche Unterschied zwischen verschiedenen Knospensorten? Lassen Sie uns erklären.

Wovon hängt die Qualität des Unkrauts ab?

gutes Gras

Erstens müssen Sie kein Experte sein, um die Qualität des von Ihnen gehaltenen Marihuanas identifizieren zu können. Mit einer soliden Basis an Hintergrundverständnis und der Verwendung einiger einfacher Techniken können Sie die Creme der Ernte in kürzester Zeit aus dem Müll holen.

Heute werden wir das häufig verwendete Bewertungssystem für Unkraut durchgehen und untersuchen, was jede Kategorie auszeichnet. Aber zuerst sprechen wir über einige grundlegende Konzepte von Marihuana, die die Grundlage für die Identifizierung des richtigen Rauches bilden.

Genetik

Dank Gras

Wie alles Natürliche, vom Kühlcontainer bis zum Rennpferd, kann die Genetik den Unterschied ausmachen. Einfach ausgedrückt wird die Genetik von Marihuana durch die beiden Pflanzen bestimmt, die gekreuzt wurden, um es zu produzieren. Zum Beispiel entstand die beliebte Sorte Girl Scout Cookies , nachdem sie Durban Poison mit OG Kush gekreuzt hatte . Da dieser Zuchtakt die Grundlage für alles Marihuana bildet, das heute konsumiert wird, ist es wichtig, die Quelle der Genetik einer Pflanze zu kennen, da dies Ihnen hilft, die Qualität der Knospe zu bestimmen, bevor Sie sie überhaupt gesehen haben.

Wachsende Fähigkeiten

schlechtes Gras
Professioneller Anfänger

Seien wir ehrlich, nicht jeder kann großartiges Unkraut produzieren. Um sich gegen den Kauf von schlechtem Unkraut abzusichern, sollten Sie nachforschen, wer die Pflanze angebaut hat und wie sie angebaut wurde. Ein guter Züchter weiß, wie man die Umwelt genau richtig hält und wie man Probleme wie Insekten und Schimmel erkennt, bevor diese eine Ernte ergreifen.

Lager

schwag weed

Überprüfen Sie unabhängig davon, ob Sie in einer Apotheke oder auf der Straße einkaufen, wie Ihre Quelle ihr Produkt lagert. Wird es in Glas oder einer anderen Form von Handelsverpackung in einer temperaturkontrollierten Umgebung gelagert? Dies ist ein gutes Zeichen dafür, dass Ihre Quelle sich um die Qualität ihres Produkts kümmert.

Wird es in Einweg-Plastiktüten verpackt und in einer feuchten Umgebung mit schwankenden Temperaturen aufbewahrt? Dies kann das erste Anzeichen für Probleme sein, da Probleme wie Schimmel oder andere Verunreinigungen unter solchen Bedingungen wild werden können.

Jetzt haben wir einige der Grundkonzepte, die dazu führen können, dass gutes und schlechtes Unkraut aus dem Weg geräumt wird. Lassen Sie uns die tatsächlichen Unterschiede von niedrig-, mittel- und hochgradigem Marihuana untersuchen und lernen, wie man jedes einzelne leicht identifiziert.

am besten schmeckenDas leckerste Unkraut

Geringes Unkraut

braunes Unkraut

Am Boden des Fasses beginnt minderwertiges Unkraut. Bekannt unter Namen wie Schwag, Reggie Weed und Shake, ist schlechtes Unkraut ganz einfach sehr schlecht. Einige Leute kaufen es jedoch - normalerweise entweder, weil es billig ist oder weil es die einzige verfügbare Option ist. Es kann sowohl vor als auch nach dem Verzehr auf verschiedene Arten erkannt werden.

Das Aussehen von Bad Weed

Schlechtes Unkraut ist oft dunkler (manchmal sieht man sogar braunes Unkraut) und aufgrund unsachgemäßer Trocknungs- und Aushärtungsmethoden spröder als bessere Produkte . Es wurde möglicherweise auch zu früh geerntet, was zu extrem leichten und luftigen Knospen führte, die einen geringeren Cannabinoidgehalt aufweisen als Blüten, die zur vollständigen Reifung übrig bleiben.

Mittenkraut

Der gesamte Beutel oder einige Teile davon könnten ein schlechtes Verhältnis von Pflanzenmaterial zu Samen und Stiel aufweisen, was insgesamt zu einem weniger verbrauchbaren Produkt führt. Wenn Sie Unkraut von geringer Qualität unter einem Mikroskop betrachten oder einfach mit der Kamera Ihres Telefons zoomen, sehen Sie normalerweise kleine, zerbrechliche Trichome , die beim Verpacken oder Transportieren beschädigt wurden.

Geringes Unkraut:

  • Dunkle Farbe
  • Luftig und leicht
  • Schlechtes Verhältnis von Pflanze zu Samen / Stiel

Der Geschmack und das Aroma von Schwag - es ist nicht gut

Wenn etwas frisch, sauber und schön ist, kommt es im Geruch durch. Wenn etwas keines dieser Dinge ist, kann man es normalerweise auch erkennen, indem man gut daran schnüffelt.

Schlechtes Unkraut hat normalerweise einen moschusartigen Geruch von höherem Feuchtigkeitsgehalt, einen übermäßig grasigen Gestank von zu viel Chlorophyll, das beim Trocknen und Aushärten übrig geblieben ist, oder einen toten Laubgeruch, wenn es zu viel Hitze und Sonnenlicht ausgesetzt ist . Alle diese Faktoren wirken sich negativ auf Terpene und Flavonoide von Marihuana aus. In allen Fällen werden Sie normalerweise den Ansturm von fruchtigen, blumigen, gasförmigen oder erdigen Gerüchen verpassen, die aus einem frisch geöffneten Beutel mit gutem Unkraut hervorgehen. Sie können sich vorstellen, dass Unkraut, das schlecht riecht, auch nicht viel schmeckt - beide Eigenschaften hängen von Terpenen ab, die normalerweise zerstört oder in schlechtem Unkraut schlecht ausgeprägt sind.

Geringes Unkraut:

  • Moschusartiger oder grasiger Geruch
  • Toter Laubgeruch
  • Schwacher Geschmack

Die Wirkung von Reggie Weed

Je nachdem, wie viel Marihuana Sie normalerweise konsumieren, variieren die Auswirkungen von schlechtem Unkraut. Wenn Sie nur gelegentlich konsumieren, werden Sie nach dem Konsum von minderwertigem Marihuana immer noch einen physiologischen Effekt bemerken. Wenn Sie jedoch ein regelmäßiger Verbraucher sind, werden die Auswirkungen des Rauchens von schlechtem Unkraut möglicherweise überhaupt nicht registriert, da der Cannabinoidgehalt des Produkts einfach zu niedrig sein kann.

Was jedoch jedem passieren wird, egal ob Anfänger oder Veteran, ist, dass zu viel Konsum schnell negative Auswirkungen hat - nicht durch zu hohen Konsum, sondern durch den Konsum von zu viel Verunreinigung im Unkraut, unabhängig davon, ob es sich um Restchemikalien handelt die Wachstumsphase oder Schimmelpilze und andere pathogene Bakterien, die auf dem Weg aufgenommen wurden.

Cannabinoidgehalt von minderwertigem Unkraut

Unkraut der Mittelklasse

Zahlen sind zwar nicht alles, aber sie lügen auch nicht, und die genaue Kenntnis des Cannabinoidgehalts (natürliche Chemikalien in Cannabis) des Produkts ist eine gute Möglichkeit, um festzustellen, was Sie rauchen. Im Allgemeinen entspricht Unkraut von geringer Qualität einer geringen Menge an aktiven Cannabinoiden wie THC und CBD - normalerweise unter 10% bzw. 1% -, was bedeutet, dass Sie beim Rauchen weniger Auswirkungen haben.

Mittelgradiges Unkraut

Unkraut im obersten Regal

Sie kennen die Zeiten, in denen die billigste Flasche Wein nicht ausreicht, aber Sie haben keine Lust, auf etwas mit französischem Namen zu planschen? Die Welt des Unkrauts hat auch diese Momente, und genau hier kommt das mittelschwere Unkraut zur Geltung. Weder hoch noch niedrig, mittel ist genau das Richtige für alltägliche Momente, in denen Sie Unkraut genießen möchten, wie es seit Jahrtausenden genossen wird. reibungslos und bequem.

Das Gefühl von mittelschwerem Unkraut

Um ehrlich zu sein, ist die Klassifizierung von Unkraut mittlerer Qualität normalerweise dann, wenn es nicht schrecklich ist, aber auch kein Paradebeispiel für Knospen. Wie Sie sich vorstellen können, lässt dies viel Raum für Abweichungen. Im Allgemeinen hat mittelschweres Unkraut jedoch ein leichtes Nachgeben, wenn es leicht zusammengedrückt wird, während es immer noch trocken genug ist, um ein hörbares Knacken zu hören, wenn es auseinandergebrochen wird.

Es sollte ein gutes Verhältnis von Pflanzenmaterial zu Stiel geben, mit wenigen oder gar keinen Samen, was bedeutet, dass Sie das bekommen, wofür Sie bezahlt haben. Verbrauchsmaterial. Auf der Außenseite der Knospe sollten Sie eine anständige Menge voll entwickelter Trichome bemerken, was bedeutet, dass die Pflanzen zum idealen Zeitpunkt geerntet wurden .

Unkraut mittlerer Qualität:

  • Beim Drücken leicht nachgeben
  • Schnappt beim Auseinanderbrechen
  • Gutes Verhältnis von Pflanze zu Stiel

Wie es riecht und schmeckt

Unkraut mittlerer Qualität trägt und hält mehr Aroma als Unkraut geringer Qualität, sowohl verpackt als auch verzehrt. Anstelle eines abgestandenen, moschusartigen Geruchs sollte ein Beutel mit Mitte lebendig und dennoch stabil riechen, wie eine Vase mit getrockneten Blumen und nicht wie ein Blatt von geringer Qualität. Diese Aromen wirken sich auf den Geschmack der Knospe aus, die mindestens einige blumige oder erdige Noten haben und frei von jeglichem Geschmack sein sollte, der mit Schimmel oder Mehltau verbunden ist.

Unkraut mittlerer Qualität:

  • Duft frei von schimmeligen Noten
  • Ausgeprägte Noten sowohl im Geschmack als auch im Aroma

Die Wirkung von mittelschwerem Unkraut

Auch hier können die Auswirkungen von Unkraut mittlerer Qualität variieren, je nachdem, wie „mittelschwer“ es ist. Was jedoch konsistent sein sollte, ist eine relativ schnelle Einwirkzeit, gefolgt von einem glatten Hoch oder Stein, der definitiv spürbar, aber nicht überheblich ist, sodass Sie Ihren Tag fortsetzen können, während Sie sich noch entspannt fühlen.

hoch thc CannabissamenALLE ANZEIGEN

Nun zum Cannabinoid-Inhalt

Was ist Reggie Weed?

Im Vergleich zu schlechtem Unkraut kann mittelschweres Marihuana einen relativ hohen Gehalt an unterschiedlichen Cannabinoiden aufweisen. THC liegt normalerweise zwischen 12 und 20%, wobei der CBD-Gehalt je nach spezifischer Belastung manchmal über 1 oder 4% liegt.

Hochwertiges Unkraut

höherwertiges Unkraut

Manchmal reicht nichts als das Beste. Wenn solche Zeiten kommen, können Sie sich jederzeit an hochwertiges Unkraut wenden, um die Arbeit zu erledigen. Hochwertiges Unkraut, bekannt als Top-Shelf, Primo, Skunk, Dank und viele andere Namen, ist bekannt für sein perfektes Instagram-Aussehen, sein starkes Aroma und seine weltfremden Effekte.

Das Gefühl von hochwertigem Unkraut

Das erste, was Sie normalerweise bei der Betrachtung von hochwertigem Marihuana bemerken können, ist der kristalline Glanz von Trichomen, die die Blume innen und außen bedecken. Wenn Sie die Knospe aufheben, sollte sie perfekt gepflegt sein, wobei der größte Teil des Blattes und des Stiels entfernt wird und nur die funkelnde Blume zurückbleibt.

Wie bei mittelschwerem Unkraut sollte ein leichtes Zusammendrücken der Knospe ein gewisses Nachgeben in der Knospe zeigen. Sie sollten jedoch ein deutliches Knacken hören, wenn Sie die Knospe auseinander brechen. Dies bedeutet, dass beim Trocknen und Aushärten darauf geachtet wurde, die richtigen Werte beizubehalten von Feuchtigkeit und Temperatur.

gutes Unkraut gegen schlechtes Unkraut

Hochwertiges Unkraut:

  • Bedeckt mit kristallartigen Trichomen
  • Gut gepflegt
  • Beim Drücken leicht nachgeben
  • Definitiver Schnappschuss beim Auseinanderbrechen

Helle Terpene aus hochwertigem Marihuana

Wenn Sie jemals den Begriff "laut" gehört haben, der zur Beschreibung von Marihuana verwendet wird und nicht ganz verstanden wurde, warten Sie, bis Sie eine Tüte Unkraut der Spitzenklasse riechen. Das Aroma reicht aus, um Sie auf vielfältige Weise fühlen zu lassen.

Je nach Sorte enthält hochwertiges Marihuana starke Noten von dominanten Terpenen und Flavonoiden, ob fruchtig oder erdig, sowie normalerweise Untertöne von weniger dominanten Düften, für deren Aufnahme eine scharfe Nase erforderlich ist. Die Terpene der verzehrten Blume sind ebenfalls stark und ausgeprägt, platzen beim ersten Treffer im Mund und verweilen lange nach dem Verzehr.

regelmäßiges Unkraut

Hochwertiges Unkraut:

  • Ein ausgeprägtes Aroma vieler Noten
  • Heller, lang anhaltender Geschmack

Die Wirkung von Top-Shelf-Unkraut

Auch hier sind die Auswirkungen von hochgradigem Unkraut wie niedrig und mittel subjektiv und basieren auf der körperlichen und geistigen Toleranz des einzelnen Verbrauchers. Es hängt auch stark davon ab, welche Sorte Sie gerade haben, wo diese Sorte angebaut wurde und wer sie angebaut hat. Wenn man das sagt, ist hochwertiges Unkraut normalerweise stark. Sehr stark.

Vom ersten Geschmack an sollten Sie starke physiologische Veränderungen bemerken, die von der vollständigen Entspannung und dem fast schmelzenden Gefühl Ihres Körpers bis zu einem intensiven Kopfschub reichen, der stundenlang anhalten oder sich zu einem sanfteren, lang anhaltenden Hoch entwickeln kann. Viele Gedanken werden sicherlich aus Ihrem Kopf kommen und gehen, wenn Sie die Wirkung von hochwertigem Unkraut genießen, aber die Idee „Ich bin nicht hoch genug“ wird wahrscheinlich nicht dazu gehören.

Cannabinoid-Inhalt von echtem Dank-Unkraut

Hochwertiges Unkraut stammt aus der Genetik, die speziell für die Herstellung eines hervorragenden Topfes gezüchtet wurde. Die traditionelle Methode bestand darin, den THC-Gehalt so hoch wie möglich zu halten. Zwar gibt es jetzt viel mehr Parameter, die Züchter und Züchter bei der Schaffung einer großartigen Pflanze berücksichtigen müssen, doch die Auswirkungen dieses THC-Wettrüstens sind immer noch im, um ehrlich zu sein, unnatürlich hohen Cannabinoidgehalt von hochwertigem Unkraut zu sehen.

wie man erkennt, ob Unkraut gut ist

THC, das aktivste und auch am häufigsten bekannte Cannabinoid, ist nach wie vor das oberste Gebot. Hochwertige Unkrautuntersuchungen liegen bei weit über 20%, und einige Stämme, die kultiviert werden, kommen bei über 33% THC vor! Jetzt stehen jedoch auch andere Cannabinoide im Rampenlicht. Der CBD-Gehalt einiger Stämme steigt auf über 10%, und weniger bekannte Cannabinoide wie CBN, CBG und THCV werden intensiv erforscht und in hoher Qualität gesucht Gras.

Wohin jetzt?

Die Welt des Marihuanas kann ein verwirrender Ort sein, insbesondere wenn es darum geht, die verschiedenen Ebenen des Unkrauts zu verstehen. Aus diesem Grund hat ein so einfaches Bewertungssystem für Unkraut - niedrig, mittel und hoch - so tiefgreifende Auswirkungen auf den Markt und den Verbrauch der Menschen. Abgesehen davon, dass Sie von der Stärke überrascht werden, können Sie in der Regel sicher das Unkraut von höchster Qualität auswählen, das Ihr Budget zulässt. Dies ist nicht nur die beste Wahl, wenn Ihr Unkraut frei von chemischen oder biologischen Verunreinigungen ist, die Ihnen Schaden zufügen könnten, sondern auch eine rundum bessere Qualität und ein höherer Cannabinoidgehalt bewirken länger stärkere Effekte, sodass Sie rauchen müssen weniger, Sie sparen auf lange Sicht Geld. Es gibt wirklich nichts zu verlieren.

reg UnkrautALLE ANZEIGEN
Ups, noch keine Kommentare. Sei der Erste, der ein Feedback hinterlässt!
Neuen Kommentar hinzufügen